Professionelle Reinigung von Photovoltaik-Anlagen

Bei einer Verschmutzung von 10 % summiert sich der Ertragsverlust einer 30 kWp Anlage auf ca. 1550,- Euro. Die Reinigungskosten belaufen sich nur auf ca. 450,- Euro.

Ihre PV-Anlage ist nicht wie es früher war?
Dann kontaktieren Sie uns!

Ihre Vorteile

Unserer ökologische Reinigung:

  • entfernt die lichtfilternden Schichten auf ihren Modulen
  • optimiert wieder den Wirkungsgrad Ihrer PV-Anlage
  • pflegt und erhält den Wert Ihrer Anlage

Sichern Sie langfristig den Wirkungsgrad Ihrer PV-Anlage

Verschenken Sie nicht Ihr Geld. Photovoltaikanlagen sind bereits nach kurzer Zeit mehr oder weniger stark verschmutzt. Ob durch Exkremente von Vögeln, Moosbefall, Algen, Blätter oder durch eine naheliegende Straße, den eigenen Rauchfang oder eine
Stall-Lüftungsanlage.

Diese Ablagerungen sind aggressiv und trüben die Moduloberfläche, welche die eigentliche Leistung der gesamten Anlage signifikant herabsetzt. Viele Verkäufer versäumen es ihre Kunden aufzuklären, dass sich die Module nicht auf natürliche Art vollständig selbst reinigen können.

Denn Schnee und Regen haben nur einen geringen Reinigungsgrad, der für die Aufrechterhaltung des Wirkungsgrades nicht ausreicht. Selbst leichte Verschmutzungen können zu einem Leistungsverlust von bis zu 20 % führen.

Überprüfen Sie regelmäßig Ihren Anlagenertrag

Prüfen und dokumentieren Sie daher regelmäßig den Ertrag Ihrer Photovoltaikanlage.
Nur in seltenen Fällen liegt der Ertragsrückgang am schlechten Wetter.
Reagieren Sie daher rechtzeitig. Ist der Schmutz spätestens nach zwei Jahren mit bloßem Auge zu erkennen, wurde in der Regel bereits ein Minderertrag erwirtschaftet. Lassen Sie Ihre Anlage spätestens alle zwei Jahre fachmännisch reinigen!